Lienhart-Tor bei Freiburg-Sieg gegen Augsburg

 

Der SC Freiburg feiert zum Abschluss des 27. Spieltags in der deutschen Bundesliga einen 2:0-Heimsieg gegen den FC Augsburg und holt nach zwei Niederlagen in Folge wieder einen Dreier.

Santamaria scheitert bereits in der 6. Minute mit einer Top-Chance an Goalie Gikiewicz, ÖFB-Teamspieler Philipp Lienhart, der in der Startelf steht, holt sich schon in der 23. Minute Gelb ab. Die erste, zweikampfbetonte Halbzeit bleibt torlos.

Kurz nach dem Seitenwechsel bringt Roland Sallai die Hausherren nach einem energischen Vorstoß von Christian Günter in Führung - 1:0 (51.). Augsburg reagiert wütend. Rani Khedira scheitert an Torwart Müller (58.), Daniel Caligiuri trifft nur die Latte (66.).

Für die endgültige Entscheidung sorgt Lienhart. Nach Günters Hereingabe geht ein Demirovic-Kopfball nur an die Stange, den Abpraller verwertet der Österreicher aus wenigen Metern per Kopf zum 2:0 (79.)

Freiburg verbessert sich von Rang zehn auf acht mit drei Punkten Rückstand auf die Europacupplätze. Augsburg ist 13.

ÖFB-Legionäre im Einsatz

Philipp Lienhart (Freiburg) - 90 Minuten, Tor, Gelb

Michael Gregoritsch (Augsburg) - auf der Ersatzbank

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..