Augsburger Last-Minute-Niederlage gegen Wolfsburg

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Augsburg kassiert in der 17. Runde der deutschen Bundesliga eine bittere 2:3-Heimniederlage gegen den VfL Wolfsburg.

Yannick Gerhardt schießt die Gäste in Minute 89 aus kurzer Distanz zum Sieg.

Bis dahin sieht es danach aus, als ob die Hausherren nach einem 0:2-Rückstand noch einen Punkt hätten erobern können. Josuha Guilavogui (33.) und William (41.) sorgen für eine Pausenführung des VfL.

Nach dem Seitenwechsel sind es Rani Khedira (49.) und Sergio Cordova (59.), die Augsburg zurück ins Spiel bringen.

Danso spielt durch, Gregoritsch ausgewechselt

ÖFB-Legionär Kevin Danso spielt in der Augsburger Innenverteidigung anstelle seines verletzten Landsmanns Martin Hinteregger durch. Michael Gregoritsch sieht die Gelbe Karte und wird zur Pause von Cordova ersetzt. Goalie Pavao Pervan sitzt bei Wolfsburg wie gewohnt auf der Bank.

Augsburg verpasst es durch diese Niederlage, sich ein wenig vom Tabellenkeller abzusetzen und überwintert mit 15 Punkten auf Rang 15. Wolfsburg zieht an Eintracht Frankfurt vorbei und springt auf Platz fünf.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare