Pleite für Pervans Wolfsburger in Leipzig

Aufmacherbild Foto: © getty
 

RB Leipzig hält seinen Polster auf Eintracht Frankfurt und Rang vier am 29. Spieltag der deutschen Bundesliga mit einem 2:0 über den VfL Wolfsburg aufrecht.

Gleich mit der zweiten Chance ist VfL-Keeper Pavao Pervan, der durchspielt, bezwungen: Kevin Kampl zieht nach innen und bezwingt den Casteels-Ersatzmann mit einem schönen Schuss aus 25 Metern in die linke Ecke (16.).

In der 28. Minute legen die Gastgeber nach: Konrad Laimer erobert den Ball, Marcel Sabitzer bringt die Hereingabe auf die zweite Stange und Timo Werner steht richtig.

Nach Seitenwechsel vergibt Leipzig Möglichkeiten auf einen höheren Sieg: Werner steht knapp im Abseits (47.), dann verhindert Pervan das 3:0 gegen den DFB-Stürmer glänzend (71.). Zwischenzeitlich lassen die "Bullen" die Autostädter spielen, aber Wolfsburg verabsäumt es, die Partie noch einmal spannend zu machen.

Sabitzer und Laimer (Gelb/82.) spielen bei RBL durch, Stefan Ilsanker sitzt auf der Bank.

Leipzig hat als Dritter vorerst sechs Punkte Guthaben auf die Eintracht, die am Sonntag gegen den FC Augsburg spielt (18:00 Uhr). Wolfsburg rutscht hinter Bremen und Leverkusen auf Rang acht ab.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare