Leverkusen dreht die Partie gegen die Bayern

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Weg zur Titelverteidigung ist für den FC Bayern an diesem Nachmittag noch einmal schwieriger geworden.

Die Münchner verlieren in der 20. Bundesliga-Runde mit 1:3 bei Bayer Leverkusen.

Trotz der Führug durch ein Tor von Leon Goretzka (41.), lässt sich der Serienmeister im zweiten Durchgang von Bayer noch den Sieg aus der Hand nehmen. Leon Bailey trifft sehenswert per Freistoß, wenn auch unter Mithilfe von Bayern-Goalie Sven Ulreich.

In der Folge lädt Bayern die Leverkusener zweimal zum Kontern im eigenen Stadion ein. Kevin Volland (63.) und Lucas Alario (87.) drehen die Partie zugusten von Bayer.

ÖFB-Kapitän Julian Baumgartlinger wird zur Halbzeit eingewechselt, Aleksandar Dragovic kommt nicht zum Einsatz. David Alaba spielt bei den Bayern durch.

Die Bayern liegen nun sieben Punkte hinter Borussia Dortmund auf Platz zwei, könnte aber noch von Gladbach verdrängt werden.

Leverkusen rückt näher an die Europacup-Plätze, liegt mit 30 Zählern einen hinter dem VfL Wolfsburg, der den ersten EL-Startplatz belegt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare