Köln rettet sich in Relegation, Bremen steigt ab

Köln rettet sich in Relegation, Bremen steigt ab Foto: © getty
 

Der 1. FC Köln rettet sich mit einem knappen 1:0-Heimsieg gegen Schalke am letzten Spieltag der deutschen Bundesliga gerade noch in die Relegation.

Den späten Siegtreffer erzielt Bornauw (86.) kurz vor Ende der Partie. Ex-Rapidler Florian Kainz wird nach einer guten Stunde ausgewechselt.

Mit Werder Bremen muss sich hingegen ein weiterer Traditionsverein aus der deutschen Bundesliga verabschieden. Die Grün-Weißen verlieren mit 2:4 vor rund 100 eigenen Fans gegen Borussia Mönchengladbach. Somit fehlen am Ende zwei Punkte auf den FC Köln und den rettenden Relegationsplatz.

Die Tore erzielen Stindl (3.), Thuram (52.), Bensebaini (58.) und Neuhaus (67.) bzw. Rashica (80.) und Füllkrug (83.).

Bielefeld schafft Klassenerhalt aus eigener Kraft

Arminia Bielefeld gewinnt zum Abschluss der Bundesliga-Saison auswärts bei Stuttgart mit 2:0 und hält damit die Klasse. Nach einer guten halben Stunde wird ein Treffer des ÖFB-Legionärs Sasa Kalajdzic (34.) wegen Abseits aberkannt.

Die entscheidenden Treffer liefern im zweiten Durchgang Klos (66.) per Elfmeter und Doan (72.). Bielfeld beendet die Saison auf Platz 15.

ÖFB-Legionäre im Einsatz

Florian Kainz (Köln) - bis zur 58. Minute

Alessandro Schöpf (Schalke) - auf der Bank

Michael Langer (Schalke) - auf der Bank

Marco Friedl (Bremen) - spielt durch

Romano Schmid (Bremen) - spielt durch, Assist

Hannes Wolf (Gladbach) - bis zur 83. Minute, Assist, Gelb

Valentino Lazaro (Gladbach) - bis zur 74. Minute

Stefan Lainer (Gladbach) - spielt durch, Assist

Sasa Kalajdzic (Stuttgart) - spielt durch

Manuel Prietl (Bielefeld) - spielt durch

Christian Gebauer (Bielefeld) - ab der 88. Minute

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..