Haaland-Doppelpack bei Dortmund-Sieg gegen Bremen

 

Borussia Dortmund feiert am 29. Spieltag der deutschen Bundesliga einen ungefährdeten 4:1 (3:1)-Heimsieg gegen Werder Bremen und zeigt nach dem Viertelfinal-Aus in der Champions League gegen Manchester City eine Reaktion.

Der BVB muss anfangs jedoch einen Schock verdauen, Milot Rashica knallt die Kugel links unten ins Eck und bringt Werder früh in Führung (14.). Bremen hat zu dem Zeitpunkt mehr vom Spiel, doch die Terzic-Elf schlägt zurück.

In der 29. Minute trifft Giovanni Reyna von der Strafraumgrenze ins linke obere Eck zum 1:1. Nur drei Minuten später gibt es nach Foul von Kevin Möhwald Elfmeter für Dortmund. Ex-Salzburg-Stürmer Erling Haaland tritt zum Strafstoß an und vollendet ins linke Eck, obwohl Keeper Pavlenka im richtigen Eck ist - 2:1 (34.).

In der 38. Minute macht Haaland seinen Doppelpack perfekt, nachdem Werder den Ball nicht aus der Gefahrenzone bringt. In Hälfte zwei wird es ruhiger. Reus vergibt eine gute Möglichkeit, für Bremen trifft Maximilian Eggestein nur die Stange, auch Sargent und Selke vergeben Werder-Chancen. Pavlenka verhindert in der Schlussphase noch den Triple-Pack von Haaland (80.). Mats Hummels stellt in der 87. Minute per Kopf nach einem Eckball auf 4:1.

Dortmund überholt in der Tabelle wieder Bayer Leverkusen und ist Fünfter, zudem konnte im Kampf um die Champions League der Rückstand auf den Vierten Frankfurt auf vier Zähler und auf Wolfsburg auf fünf Punkte verkürzt werden. Bremen rangiert mit 30 Zählern auf Rang 13.

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

ÖFB-Legionäre im Einsatz

Marco Friedl (Bremen) - 90 Minuten, Gelb

Romano Schmid (Bremen) - ab 33.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..