Augsburgs Punkte-Lauf hält bei Hoffenheim an

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Augsburg bleibt in der Bundesliga weiter am aufsteigenden Ast: Nach einem 4:2-Erfolg bei der TSG Hoffenheim zum Auftakt des 15. Bundesliga-Spieltags steht der FCA bei 13 von 15 möglichen Punkten aus den letzten fünf Spielen, während die Sinsheimer im gleichen Zeitraum nur vier Zähler holen konnten.

Bei allen vier Toren der Gäste hat Florian Niederlechner seine Beine im Spiel. Zum 1:0 durch Philipp Max nach elf Minuten liefert er ebenso die Vorarbeit wie zum 3:1 - durch Fredrik Jensen (56.). Der zweite Treffer von Max fällt aus einem Elfmeter, Akpoguma attackiert Niederlechner im Strafraum zu ungestüm, Bibiana Steinhaus zeigt sofort und richtigerweise auf den Punkt (51.).

Den Hoffenheimern gelingt zuerst nur auf das erste Tor eine passende Antwort: Nach Ablage von Rudy trifft Robert Skov mit einem wuchtigen Flachschuss von der Strafraumgrenze (14.). Vor der Pause vergibt Bebou die beste Möglichkeit auf eine TSG-Führung, er scheitert an Gäste-Keeper Koubek.

In der Schlussphase versenkt Locadia eine Skov-Flanke per Kopf (80.), aber Augsburg stellt den alten Abstand im Konter wieder her: Niederlechner legt von der linken Seite in die Mitte auf Iago ab (85.).

Florian Grillitsch spielt bei den Gastgebern durch, Christoph Baumgartner kommt nach 71 Minuten in die Partie, Stefan Posch fehlt gelbgesperrt. Auf der Gegenseite wartet Michael Gregoritsch auf der Bank vergeblich auf einen Einsatz.

ÖFB-Legionäre im Check:

Florian Grillitsch (Hoffenheim): 90 Minuten

Christoph Baumgartner (Hoffenheim): ab der 71. Minute

Stefan Posch (Hoffenheim): gelbgesperrt

Michael Gregoritsch (Augsburg): auf der Bank

Georg Teigl (Augsburg): nicht im Kader

Weitere Videos
Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare