Dortmund kann auch Nürnberg nicht besiegen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Borussia Dortmund steckt weiter in der Krise. Der Tabellenführer der deutschen Bundesliga kommt zum Abschluss der 22. Runde bei Schlusslicht 1. Nürnberg nicht über ein 0:0 hinaus. Damit ist der BVB seit nunmehr fünf Pflichtspielen in Serie sieglos.

Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre diktiert zwar die Begegnung, kann aber aus den zahlreichen Möglichkeiten kein Kapital schlagen. Ein Treffer von Bruun Larsen wird in der 87. Minuten zurecht wegen einer Abseitsstellung nicht anerkannt.

Durch das Remis beträgt der Vorsprung der Dortmunder (51 Punkte) auf Verfolger Bayern München nur mehr drei Zähler. Nürnberg (13) ist weiterhin Letzter.


Bei Nürnberg gelingt Interimscoach Boris Schommers nach der Trennung von Trainer Michael Köllner ein gelungener Einstand. Der "Club" ist zwar seit Ende September in der Liga weiter sieglos (16 Spiele), gibt aber zumindest ein Lebenszeichen ab.

Der Rückstand auf den Relegationsplatz beträgt nur noch zwei Punkte. ÖFB-Legionär Georg Margreitter fehlt bei Nürnberg verletzt, Lukas Jäger sitzt auf der Ersatzbank.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare