Haaland rehabilitiert Dortmund gegen Freiburg

 

Letzte Woche gab es den Ausrutscher in Augsburg, am dritten Spieltag der deutschen Bundesliga ist Borussia Dortmund aber wieder voll da: Schwarz-Gelb feiert einen ungefährdeten 4:0-Heimsieg über den SC Freiburg.

Hauptverantwortlich dafür zeichnen sich Erling Haaland mit zwei Toren (31., 66.) und einem Assist sowie Giovanni Reyna, der zu den ersten drei Treffern den Assist liefert.

Nach einer einfachen Balleroberung in der gegnerischen Hälfte rollt der BVB-Angriff, Reyna steckt auf Haaland durch, der trifft aus spitzem Winkel flach in die lange Ecke - 1:0, die anfangs robuste Gegenwehr der Gäste ist gebrochen. Torhüter Müller rettet zwischendurch gegen Meunier und Hummels doppelt (38.).

Unmittelbar nach Seitenwechsel versenkt Emre Can aber einen perfekten Kopfball nach Reyna-Ecke unter die Latte (47.).

Beim 3:0 tanzt Reyna seinen Gegenspieler aus, Haaland löst sich von Philipp Lienhart - der durchspielt - und entscheidet sich für einen hohen Abschluss. In der 90. Minute vollendet Passlack einen Konter zum Endstand, wobei Haaland auch noch zu einem Assist kommt.

Dortmund (sechs Punkte) liegt vor den restlichen Spielen des dritten Spieltags hinter Eintracht Frankfurt (sieben Punkte) auf Rang zwei. Freiburg hält bei vier Punkten - vorerst Rang elf.

Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Bundesliga - Tabelle >>>

ÖFB-Legionäre im Check:

Philipp Lienhart (Freiburg): Spielt durch

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare