Leipzig fährt gegen Augsburg souveränen Sieg ein

 

RB Leipzig läutet den 21. Spieltag der deutschen Bundesliga mit einem knappen, aber souveränen 2:1-Erfolg über den FC Augsburg ein.

Die "Roten Bullen" lassen kaum etwas anbrennen und gehen nach einer kuriosen Situation in Führung. Dani Olmo zieht aus gut 18 Metern ab, Augsburg-Torhüter Gikiewicz kann den Schuss zwar parieren, doch Nordi Mukiele kommt aus dem Hinterhalt herangerauscht und wird von Reece Oxford zu Fall gebracht, der Schiedsrichter entscheidet folgerichtig auf Strafstoß (36.).

Den Elfmeter kann Gikiewicz gegen Olmo halten, doch der Pole bewegt sich zu früh von der Linie und der Strafstoß wird nach einer kurzen VAR-Überprüfung wiederholt. Diesmal macht es Olmo besser und knallt das Leder ins linke Eck - 1:0 (38./E)!

Kurz vor der Halbzeitpause legt Leipzig durch Christopher Nkunku nach, der per Stanglpass von Yussuf Poulsen bedient wird und den Ball ins Tor rollt (43.)

Auch im zweiten Spielabschnitt behalten die Sachsen die Oberhand, doch Daniel Caligiuri (77./E) macht es mit dem 1:2-Anschlusstreffer nochmal spannend. Davor lässt Amadou Haidara das Bein gegen den durchbrechenden Mads Pedersen stehen, den Strafstoß verwandelt Caligiuri ins linke Eck.

Nachdem Poulsen (78./Glanzparade von Gikiewicz) und Nkunku (85./Stangentreffer) die vorzeitige Entscheidung verpassen, bleibt es beim 2:1-Erfolg der Hausherren.

RB Leipzig (44 Punkte) bleibt durch den Sieg an den Bayern dran und ist weiterhin Zweiter. Der FC Augsburg muss die dritte Pleite en suite hinnehmen und rangiert mit 22 Zählern auf Position 13.

ÖFB-Legionäre im Einsatz

Marcel Sabitzer (RB Leipzig) - ab der 70. Minute

Konrad Laimer (RB Leipzig) - fehlt verletzt

Michael Gregoritsch (FC Augsburg) - nur auf der Bank

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..