Dortmund schließt zu Bayern auf

Dortmund schließt zu Bayern auf Foto: © getty
 

Borussia Dortmund feiert am Sonntagabend in der fünften Runde der Deutschen Bundesliga einen 4:2-Heimsieg über Union Berlin.

Raphael Guerreiro bringt die Gastgeber schon in der zehnten Minute mit einem echten Traumtor in Führung: Der Portugiese trifft aus vollem Lauf volley vom linken Strafraumeck. Danach darf auch der Top-Torjäger ran: Erling Haaland ist nach einer Meunier-Flanke per Kopf zur Stelle (24.).

Kurz nach Seitenwechsel sorgt ein Eigentor von Marvin Friedrich für vermeintlich klare Verhältnisse (52.). Doch Union darf noch einmal hoffen: Max Kruse gelingt per Elfmeter (57.) der erste Berliner Treffer. Im Finish verkürzt Andreas Voglsammer per Kopf aus kurzer Distanz sogar noch auf 2:3.

Doch der BVB hat die passende Antwort parat: Haaland setzt mit einer starken Einzelaktion den Schlusspunkt (83.).

Dortmund rückt zumindest vorläufig auf den zweiten Tabellenplatz einen Punkt hinter Leader Bayern München vor. Das punktegleiche Wolfsburg spielt allerdings noch am Sonntag zuhause gegen Eintracht Frankfurt.

Union Berlin nimmt vorläufig Rang acht ein.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..