Hinteregger-Verletzung bei Eintracht-Pleite

 

Eintracht Frankfurt muss in der 29. Runde der deutschen Bundesliga eine 1:3-Pleite gegen FC Augsburg hinnehmen. Zudem muss Martin Hinteregger gegen seinen Stamm-Klub bereits nach 26 Minuten angeschlagen vom Feld.

Dabei startet das Spiel nach Wunsch, Goncalo Paciencia erzielt nach Kostic-Flanke per Kopf die Führung (14.). Doch nach dem Hinteregger-Aus dreht Augsburg auf, Marco Richter trifft doppelt (31./45.+4).

Im zweiten Durchgang sieht Frankfurts Gelson Fernandes Gelb-Rot (47.). Michael Gregoritsch, der schon den Assist zum 1:1 verbucht, sorgt mit einem Schlenzer ins lange Eck für den Endstand (84.).

Für das Team von Adi Hütter ist es nach der Pleite in der Europa League gegen Benfica die zweite Niederlage in Folge, der Vorsprung auf den Fünften Gladbach beträgt nur einen Punkt. Augsburg feiert im ersten Spiel unter Neo-Trainer Martin Schmidt drei wichtige Punkte im Abstiegskampf, sieben Punkte trennt sie vom Relegationsplatz.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare