Dortmund kann auch gegen Hoffenheim nicht siegen

 

Die Krise bei Borussia Dortmund nimmt immer größere Formen an!

Mit dem 2:2-Heimremis gegen TSG Hoffenheim bleibt das Team von Edin Terzic im fünften der letzten sechs Spiele sieglos. In der Schlussphase verhindert man gerade noch die vierte Niederlage in den jüngsten fünf Spielen.

Bei den Gästen wird ÖFB-Legionär Florian Grillitsch überraschend als Innenverteidiger aufgeboten, wo er ganz selten schon 2020 und 2019 aushalf. Haaland hat bereits in der 10. Minute die Führung auf dem Fuß, doch Baumann hält. Auf der Gegenseite nützt Bebou einen katastrophalen Patzer von Akanji und läuft alleine auf Torhüter Hitz zu. Im letzten Moment kann er jedoch am Tor gehindert werden (18.). Sechs Minuten später läuft Bebou wieder alleine aufs Tor zu, trifft aber nur das Außennetz.

Direkt im Gegenzug trifft Dortmund zur Führung. Gueirrero bedient im Konter Sancho, der davonzieht und an Baumann vorbei ins kurze Eck einschießt - 1:0 (24.). Die Freude währt jedoch nicht lange. Nach einer Riesenchance von Bellingham - abseits vom Ball wird Haaland von Vogt im Strafraum umgerissen, es gibt aber keinen Freistoß - die ÖFB-Teamspieler Posch klärt, trifft auf der anderen Seite der Ex-Salzburger Dabbur nach Vorarbeit von Rudy zum 1:1 (31.).

Nach der Pause kommt es für den BVB noch bitterer: Kurz nach Seitenwechsel stiehlt sich Bebou bei einer Flanke davon, Hitz faustet den Stürmer an und von dort geht der Ball ins Tor - 1:2 (51.). Dortmund hat mit dem Rücken zur Wand erneut Probleme, versucht jedoch alles. Der vermeintliche Ausgleich, den Haaland über die Linie stolpert, wird nach VAR-Studium wegen Abseits nicht gegeben. Hitz bewahrt Dortmund mit einer Parade nach einem Freistoß von Rudy vor einem höheren Rückstand.

Dann wird es wild. Dabbur bleibt verletzt liegen, doch Hoffenheim spielt weiter. Haaland erkämpft sich den Ball, zieht aufs Tor und schießt zum 2:2 ein (81.). Heftige Proteste gibt es, warum der Norweger den Ball nicht ins Out geschlagen hat, dabei hatten die Gäste davor selbst weitergespielt.

Die Schwarz-Gelben verlieren als Sechster langsam den Anschluss an die Top 5. Gladbach könnte noch am BVB vobeiziehen. Hoffenheim belegt Rang zwölf.

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

ÖFB-Legionäre im Einsatz

Stefan Posch (Hoffenheim) - 90 Minuten, Gelb

Florian Grillitsch (Hoffenheim) - 90 Minuten, Gelb

Christoph Baumgartner (Hoffenheim) - 90 Minuten

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..