Sven Bender wechselt von Dortmund zu Leverkusen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Gebrüder Bender spielen künftig gemeinsam für Bayer Leverkusen.

Wie die "Werkself" vermeldet, wechselt Sven Bender vorbehaltlich der erfolgreichen Medizinchecks vom BVB zu den Leverkusenern und unterschreibt einen Vertrag bis 30. Juni 2021.

"Auch aufgrund von Verletzungen ist es mir zuletzt leider nicht mehr gelungen, beim BVB regelmäßig zum Einsatz zu kommen. Ich bin sehr dankbar, dass Borussia Dortmund meinen Willen – trotz des unbedingten Wunsches, mich zu halten – respektiert hat", sagt der Innenverteidiger.

Wieder mit Bruder Lars vereint

"Er ist ein außerordentlich erfahrener und vielseitig einsetzbarer Spieler, der in Dortmund zuletzt auf der Innenverteidigerposition seine Klasse bewiesen hat. Seine Qualität und Führungsstärke werden unserer jungen Mannschaft guttun", freut sich Bayer-Sportdirektor Rudi Völler.

Sven Bender spielte bereits bis 2009 beim TSV 1860 München gemeinsam mit seinem Bruder Lars, der in Leverkusen Kapitän ist, bei einem Verein: "Ich weiß, wie wohl sich Lars hier fühlt. Bayer 04 hat sehr intensiv um mich geworben und mir das Gefühl gegeben, dass man mich unbedingt haben wollte, um ambitionierte Ziele zu erreichen."


Textquelle: © LAOLA1.at

Joelinton für den SK Rapid unleistbar

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare