Neue Position für Alessandro Schöpf?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Bislang ist die Saison für Alessandro Schöpf noch nicht nach Wunsch gelaufen. Der ÖFB-Legionär kam - verletzungsbedingt - bei Schalke noch zu keinem einzigen Einsatz in der Startelf, in der Meisterschaft stand der Tiroler überhaupt erst drei Minuten auf dem Feld.

Das soll sich im Heimspiel gegen den Hamburger SV (So., ab 15:30 Uhr, im LIVE-Ticker) ändern. Weil Nabil Bentaleb und Leon Goretzka nicht fit sind, könnte Schöpf nämlich in den Zentrale der "Königsblauen" auflaufen. Wie die "Bild" berichtet, hat Trainer Domenico Tedesco den 23-Jährigen schon in einigen Trainingseinheiten als Achter getestet.

Für den 13-fachen ÖFB-Teamspieler ist das kein Neuland. Während er auf Schalke bisher als Flügel im Einsatz war, hat er in Nürnberg und im Nachwuchs des FC Bayern durchaus schon in der Zentrale gespielt.


Textquelle: © LAOLA1.at

Günter Kreissl nimmt Sturm-Talent Dario Maresic in Schutz

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare