RB Leipzig holt Haaland-Freund Sörloth

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Wechsel von Alexander Sörloth zu RB Leipzig ist unter Dach und Fach.

Wie die "Roten Bullen" am Dienstag bestätigen, hat der Norweger beim deutschen Bundesligisten einen "langfristigen Vertrag" unterschrieben. Über die genaue Länge macht RB keine Angaben.

Der Sturm-Partner und Freund von Erling Haaland im norwegischen Nationalteam ist 24 Jahre alt und war zuvor von Crystal Palace an Trabzonspor ausgeliehen. Der dortige Trainer Eddie Newton bestätigte vergangene Woche bereits, dass Sörloth gehen wird.

Trabzonspor meldete nun der türkischen Börse, dass 20 Millionen Euro an Ablöse fließen, plus zwei Millionen Euro leistungsabhängige Bonuszahlungen. Die Summe wird zwischen Trabzonspor und Crystal Palace geteilt.

Der 1,94m große Sörloth kam letzte Saison in 49 Pflichtspielen für Trabzonspor zu insgesamt 33 Toren und elf Assists. Das weckte auch das Interesse von Tottenham, die Spurs haben aber das Nachsehen.

"Der Offensiv-Fußball, den Julian Nagelsmann spielen lässt, passt ideal zu meinem Spielstil. Ich freue mich auf die Herausforderung in der Bundesliga und den gemeinsamen Weg in der Königsklasse", sagt der Neo-Kollege der ÖFB-Teamkicker Marcel Sabitzer und Konrad Laimer.

Textquelle: © LAOLA1.at

Das sagt Karl-Heinz Rumenigge zur Corona-Kritik

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare