RB Leipzig dreht Top-Spiel gegen Bayern

Aufmacherbild Foto: © getty
 

RB Leipzig triumphiert im Top-Spiel des 27. Spieltags der Deutschen Bundesliga mit 2:1 gegen den FC Bayern München.

Die Gastgeber sind von Anfang an präsenter, geraten aber plötzlich in Rückstand: Wagner (12.) nickt eine butterweiche und punktgenaue Flanke von James per Aufsetzer gegen Gulacsis Laufrichtung zum 1:0 ein. Es sollte Bayerns einziger Torschuss in der ersten Halbzeit bleiben (neuer Saison-Tiefstwert), denn von diesem Moment an ist Leipzig spielbestimmend, setzt die Münchner zunehmend unter Druck und belohnt sich durch Keita (37.) mit dem verdienten Ausgleich vor der Pause.

Bitter: ÖFB-Kicker Marcel Sabitzer knickt ohne Fremdeinwirkung um und muss bereits nach zehn Minuten verletzt ausgewechselt werden.

Für den Grazer kommt Timo Werner, der nach der Pause das Spiel zugunsten der weiterhin besseren Leipziger dreht. Einen perfekt getimten Steilpass von Keita verwertet der deutsche Nationalspieler zum 2:1 (56.) - sein erster Treffer nach 543 torlosen Minuten.

Die Bayern ziehen das Tempo zwar nochmal an, können die Leipziger Abwehr aber nicht mehr entscheidend knacken.

Laimer und Ilsanker auf Leipziger sowie Alaba auf Münchner Seite spielen durch.

Es ist nicht nur ein Prestige-Sieg für Leipzig, sondern beschert dem Hasenhüttl-Team auch wichtige Punkte im Kampf ums internationale Geschäft. Die Sachsen (43 Punkte) sind weiterhin Sechster, verkürzen aber den Abstand auf Leverkusen (5./44). Die Bayern (66) führen die Tabelle weiterhin klar an.


Textquelle: © LAOLA1.at

1. FC Köln schlägt Leverkusen und gibt Rote Laterne ab

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare