Kimmich-Abgang? Bayern sprechen Klartext!

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Ein Bericht der "Stuttgarter Zeitung", wonach Joshua Kimmich seinen Abgang vom FC Bayern München anstrebe, wirbelt ordentlich Staub auf.

Der Rekordmeister sieht sich zu einer offiziellen Richtigstellung gezwungen, in der Karl-Heinz Rummenigge Klartext spricht: "Das ist eine ungeheuerliche Falschmeldung."

"Diese Geschichte entbehrt jeglicher Grundlage. Joshua Kimmich hat beim FC Bayern einen Vertrag bis 2020 und wird definitiv auch in der kommenden Saison für den FC Bayern spielen", stellt der Vorstandsvorsitzende klar.

Bayern leiten rechtliche Schritte ein

Der FC Bayern werde umgehend rechtliche Schritte gegen die Berichterstattung der "Stuttgarter Zeitung" einleiten, heißt es in einer Aussendung.

Das Blatt hatte berichtet, dass der DFB-Nationalspieler seinen Abgang aus München plane. Der Grund dafür sei Trainer Carlo Ancelotti, der den 22-Jährigen meist auf die Ersatzbank verbannt hatte. Für Kimmich sei es ein verlorenes Jahr gewesen, dem kein weiteres folgen solle.

Die Favoriten auf die Dienste des Allrounders seien laut Auskunft der Zeitung RB Leipzig, wo er schon von 2013 bis 2015 aktiv war, und Manchester City, wo sein früherer Förderer Pep Guardiola als Trainer tätig ist.

Auch die Ankündigung von Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge, dass Kimmich die Nachfolge von Philipp Lahm als Rechtsverteidiger antreten soll, habe ihn nicht von seinem Entschluss zum Wechsel abbringen können.

Eine Meldung, welche die Bayern nun mit großer Vehemenz dementiert haben.


Textquelle: © LAOLA1.at

Das Experiment: So spielst DU ohne Abseits!

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare