Hannover 96 verklagt eigene Fans

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Hannover 96 reagiert auf die Ausschreitungen im Rahmen des Testspiels beim FC Burnley.

Der Klub erstattet Strafanzeige gegen seine eigenen Anhänger. Das gibt der Bundesligiste am Montag bekannt. "Hannover 96 geht mit Vehemenz gegen die Personengruppe vor, die beim Testspiel in England Ausschreitungen verursacht und damit dem Ansehen des Vereins massiven Schaden zugefügt hat", heißt es in der Erklärung.

Unabhängig von den Ermittlungen der zuständigen Polizeibehörden in England und Deutschland erstattet Hannover Strafanzeige gegen Unbekannt und wird umfangreiches Foto- und Videomaterial zur Verfügung stellen, das bei der Identifizierung derjenigen Personen helfen soll, die in Burnley schwere Sachbeschädigungen geleistet und einen britischen Polizisten verletzt haben.

"Wir tun mit Entschlossenheit alles Mögliche, um diese Gewalttäter auszugrenzen", sagt 96-Stadionchef Thorsten Meier.


Textquelle: © LAOLA1.at

Derby-Vorfälle: Bundesliga leitet Verfahren ein

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare