Hinteregger stichelt gegen Leipzig-Fans

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Martin Hinteregger verliert auch nach der bitteren 0:2-Pleite seiner Augsburger bei RB Leipzig nicht seinen Humor.

Der ÖFB-Verteidiger fiel in der Vergangenheit immer wieder mit harschen Aussagen gegenüber den "Roten Bullen" auf ("Leipzig zerstört Salzburg") und wurde beim Auswärtsspiel in der Red Bull Arena bei jedem Ballkontakt erneut gnadenlos ausgepfiffen.

Für Hinteregger, der einen Keita-Freistoß unglücklich zum 0:2 abfälschte, ist die Rolle als Buhmann aber nur zusätzliche Motivation: "Negativ hat es mich sicher nicht beeinflusst."

Viel mehr wünscht sich der Ex-Salzburger, auch in Zukunft einen unfreundlichen Empfang in Leipzig zu bekommen: "Ich hoffe, dass ich hier in den nächsten Jahre auch noch ausgepfiffen werde. Das würde heißen: Ich spiele nach wie vor bei Augsburg und wir spielen nach wie vor Bundesliga."

Zudem legt der 25-Jährige mit einer nicht ganz unironischen Danksagung nach. "Ich hoffe, dass es die Leipziger nicht vergessen, das pusht mich immer ein bisserl. Danke, liebe Leipzig-Fans!”, wird Hinteregger von "RB LIVE" zitiert.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at

Schnappt sich Bayern München auch Schalkes Max Meyer?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare