Sabitzer und Alaba treffen im Spitzenspiel

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Meister Bayern München feiert in der 33. Bundesliga-Runde einen spektakulären 5:4-Sieg gegen RB Leipzig.

ÖFB-Legionär Marcel Sabitzer bringt die Hasenhüttel-Elf bereits nach 65 Sekunden in Front. Nach dem Ausgleich von Lewandowski (17.) legen Werner (29.) und Poulsen (47.) nach.

Nach dem neuerlichen Anschusstreffer von Thiago (60.) erhöht Werner (65.). Lewandowski macht es nochmal spannend (84.), David Alaba erzielt den Ausgleich (91.).

Robben sorgt in der 95. Minute für den Siegtreffer der Münchner.

Sabitzer wird in der 69. Minute ausgewechselt, Ilsanker und Alaba spielen durch.

Klatsche für Bremen

Für Werder Bremen setzt es eine 3:5-Pleite gegen Hoffenheim. Szalai (7.), Kramaric (11., 49.), Zuber (40.) und Bicakcic (51.) treffen für die TSG, Gebre Selassie (59.), Bargfrede (86.) und Bauer (90.) für die Bremer. Bei Werder spielt Zlatko Junuzovic durch, Florian Kainz wird in der 75. Minute eingewechselt und Florian Grillitsch sitzt auf der Bank.

Hoffenheim liegt nach dem Sieg auf Rang vier und damit auf einem Champions-League-Quali-Platz. Der Vorsprung auf Hertha BSC beträgt 12 Punkte. Die Berliner feiern einen 2:0-Auswärtssieg gegen Darmstadt. Kalou (14.) und Torunarigha (28.) treffen.

Einen Punkt hinter Hertha, auf Platz 6, rangiert Freiburg, das sich mit einem 1:1 gegen Ingolstadt (Suttner bis 87.) begnügen muss. Die Führung von Philipp (31.) gleicht Lezcano aus (43.). Ingolstadt muss damit absteigen.

Ebenfalls 1:1 endet das Duell zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach. Vestergaard (24.) bzw. Gomez (58.) sorgen für die Treffer. Gladbach rangiert auf Rang 9 in der Tabelle, Wolfsburg liegt auf Platz 15, zwei Punkte vor dem Relegationsplatz.

Köln vergibt 2:0-Führung

Ein bitteres Remis gibt es für Peter Stögers 1. FC Köln. Die "Geißböcke" liegen nach Toren von Jojic (14.) und Klünter (49.) schon 2:0 in Führung, Leverkusen gelingt dank Kießling (60.) und Pohjanpalo (71.) aber noch der Ausgleich. Julian Baumgartlinger spielt durch, Dragovic und Özcan sitzen auf der Bank.

Die Kölner liegen in der Tabelle damit auf Rang 7, zwei Punkte hinter einem Europacup-Platz. Leverkusen ist 12.



Textquelle: © LAOLA1.at

Premier League: Die Highlight-Videos der 37. Runde

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare