Modeste trifft und zeigt Schiri Gelb

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Köln-Torjäger Anthony Modeste markierte beim 4:3 gegen Bremen seine Saisontreffer 24 und 25.

Highlight war aber wohl die Szene in Halbzeit eins, als er Schiedsrichter Wolfgang Stark die Gelbe Karte zeigte: "Sonst zeigt er mir immer die Karte, jetzt war ich einmal dran", lacht der Franzose bei "Sky".

Stark hatte zuvor die Karte verloren, Modeste diese eine Minute mit sich herumgetragen.

Das Tor-Festival gefiel Modeste nicht so: "Für uns war das ein bisschen scheiße", meint er zum Schlagbabtausch.

Tor-Gala lässt Köln von Europa träumen

Seine Tore in der 13. und 47. Minute halten ihn rein theoretisch noch im Rennen um die Torjägerkrone (Lewandowski: 28, Aubameyang 27). Entscheidend ist für Modeste aber der Dreier: "Wir haben heute gezeigt, dass wir Hunger haben. Ich will mit diesen Fans in den Europacup".

Dieser ist nun zum Greifen nah. Die Geißböcke überholen mit dem Sieg Konkurrent Bremen und sind nun punktegleich vor Bremen Sechster. Zumindest bis Sonntag, wenn Freiburg mit einem Erfolg gegen Schalke an beiden Teams vorbeiziehen kann.

Sollte Dortmund gegen Frankfurt das Pokal-Finale gewinnen, könnte aber auch Platz sieben reichen.




Textquelle: © LAOLA1.at

Erste Liga: SV Horn verliert auch in Wiener Neustadt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare