So steht es um Kampl-Transfer zu RBL

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Zuletzt wurde bekannt, dass RB Leipzig Interesse an einer Verpflichtung von Kevin Kampl zeigt.

Wie der "kicker" nun berichtet, will der 26-jährige Mittelfeldspieler die Chance wahrnehmen und zu den "Bullen" wechseln. Der Slowene sei sich demnach mit RBL einig, einzig zwischen den Klubs gibt es noch unterschiedliche Vorstellungen. Wie so oft spießt es sich an der Ablöse.

Bayer Leverkusen, wo Kampl noch bis Sommer 2020 unter Vertrag steht, soll um die 20 Millionen Euro verlangen, Leipzig etwa 15 Mio. Euro bieten. Diese Summe kassierte das Überraschungsteam der letzten Saison zuletzt für den Verkauf von Oliver Burke zu West Bromwich - Geld, das in Kampl reinvestiert werden soll.

Das erste Angebot an Leverkusen, so der Bericht, habe deutlich unter den 20 Mio. Euro gelegen. RB-Sportdirektor Ralf Rangnick ist deshalb skeptisch: "Warten wir es mal ab."

Kontaktpunkte gibt es viele: Sportdirektor Ralf Rangnick holte Kampl 2012 aus Aalen zu RB Salzburg. In Aalen war Ralph Hasenhüttl sein Trainer.


Textquelle: © LAOLA1.at

Austria: Jinhyun Lee sorgt bei Debüt für Furore

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare