Borussia Dortmund bereits mit Lucien Favre einig?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Ein Engagement von Lucien Favre als Trainer bei Borussia Dortmund wird immer konkreter.

Laut einem Bericht der "Bild" hat der deutsche Bundesligist mit dem Schweizer bereits weitestgehend eine Einigung erzielt. So soll der 59-Jährige einen Vertrag für ein Jahr plus Option auf eine weitere Saison erhalten.

Favre steht allerdings noch bis Sommer 2019 bei OGC Nizza unter Vertrag, soll jedoch um seine Freigabe beim Dritten der Ligue 1 kämpfen.

Als Nachfolger in Nizza wird medial weiterhin Leicester-Meistermacher Claudio Ranieri als heißer Kandidat gehandelt.

Beim BVB steht der aktuelle Coach Thomas Tuchel nach den jüngsten Konflikten trotz Vertrags bis Sommer 2018 vor dem Aus.

In Nizza will man vom drohenden Abgang von Favre indessen nichts wissen.

Bei "Sport1" bremst Geschäftsführer Julien Fournier: "Dortmund hat eine sehr gute Idee, denn Lucien ist ein Top-Trainer. Aber sie hätten diese Idee vor der laufenden Saison haben müssen, als er frei war. Jetzt ist er in Nizza."




Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid: Ersatz-Goalie Richard Strebinger auf Vereinssuche?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare