Grillitsch-Transfer? Hoffenheim würde nachdenken

Grillitsch-Transfer? Hoffenheim würde nachdenken Foto: © getty
 

"Ich will die TSG nicht zwingend verlassen, ich habe einen Vertrag bis 2022. Aber ein weiterer Karriereschritt ist für mich schon denkbar, ich fühle mich dazu bereit", erklärte Florian Grillitsch vor einigen Wochen im "Kicker". Ein Abgang des 25-Jährigen von der TSG Hoffenheim gewinnt nach und nach an Wahrscheinlichkeit.

Aktuell liegt dem deutschen Bundesliga-Klub offenbar aber noch nichts Konkretes vor. Auf einen potenziellen Wechsel angesprochen, sagt TSG-Sportchef Alexander Rosen in der "RNZ": "Da muss man mal sehen, ob es ein konkretes, lukratives Angebot gibt, über das man nachdenken müsste. Aktuell ist das nicht der Fall."

Gesprächsbereitschaft besteht aber offenbar durchaus: "Er hat sich vor vier Jahren auch für uns entschieden, weil er wusste, dass er sich in diesem Umfeld weiterentwickeln und eventuell für einen absoluten Topklub empfehlen kann. Ohne uns kleiner zu machen, als wir sind – aber wir sind eben nicht Bayern München oder der FC Liverpool. Zu beiden genannten Spielern besteht ein großes Vertrauensverhältnis, d.h. wenn solch ein Verein kommt, der den Spieler reizt, dann werden wir uns zusammensetzen."

Der 21-fache ÖFB-Teamspieler ist im Sommer 2017 ablösefrei von Werder Bremen zu den Kraichgauern gekommen und hat dort bisher 130 Pflichtspiele bestritten.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..