Hoffenheim-Balljunge erklärt großen Wurf

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Beim 2:0-Sieg der TSG Hoffenheim gegen den FC Bayern hatte ein schnell reagierender Balljunge großen Anteil am Führungstor und somit am Sieg (hier nachlesen).

"Ich habe gesehen, dass Andrej Kramaric den Ball haben wollte, dann habe ich ihm den Ball direkt zugeworfen", erklärt der 13-Jährige seinen großen Wurf in der "Bild".

Das Lob von Trainer Julian Nagelsmann freut ihn: "Ich war zum ersten Mal bei den Profis Balljunge. Dass ich helfen konnte, ist ein tolles Gefühl. Das mache ich gerne."

Kramaric, der den Einwurf ausführte, hat indes ein schlechtes Gewissen: "Ich habe ihn wohl ein bisschen angeschrien, muss Danke und Sorry sagen…"

Doppel-Torschütze Mark Uth hat ein besonderes Geschenk für den TSG-Nachwuchsspieler: Der Verein wird ein Treffen organisieren. Uth: "Dann kann ich ihm ein Trikot übergeben."

Textquelle: © LAOLA1.at

Zoran Barisic klärt über sein Aus beim SK Rapid auf

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare