Lindner feiert Debüt gegen RB Leipzig

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Heinz Lindner feiert in der 17. Runde gegen RB Leipzig sein Bundesliga-Debüt für Eintracht Frankfurt.

Eintrachts Nummer eins, Lukas Hradecky, sieht nach einem Handspiel außerhalb des Strafraums bereits nach 125 Sekunden Rot. Direkt nach seiner Einwechslung kassiert Lindner das 0:1 durch Compper, ihn trifft dabei keine Schuld. In weiterer Folge glänzt der Ex-Austrianer mit einigen starken Paraden.

Bei den weiteren Gegentoren durch Werner (49.) und Vallejo (ET/67.) ist er ebenfalls machtlos.

Die Leipziger, bei denen Sabitzer durchspielt und Ilsanker nach 70 Minuten ausgewechselt wird, bleiben durch den 3:0-Sieg auf drei Punkte an den Bayern dran. Die Eintracht rutscht von Platz vier auf Rang sechs ab.



Textquelle: © LAOLA1.at

Kainz gibt Werders "Rote Laterne" ab

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare