Frankfurt: Hütter mit Hinteregger-Debüt zufrieden

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Zwei Tage nach seinem leihweisen Wechsel vom FC Augsburg zu Eintracht Frankfurt spielte Martin Hinteregger beim 1:1 gegen Borussia Dortmund durch.

Sein Trainer und Landsmann Adi Hütter zeigt sich mit der Leistung des ÖFB-Teamspielers zufrieden.

"Wenn man berücksichtigt, dass Martin Hinteregger gestern zum ersten Mal mit der Mannschaft trainiert hat, war es ein guter Auftritt. Er ist im Laufe des Spiels immer besser geworden. Ich bin mit seinem Debüt für die Eintracht sehr zufrieden", meint der Vorarlberger.

Hütter: "Tolles Bundesliga-Spiel"

Auch mit dem Punkt gegen den Tabellenführer kann Hütter gut leben.

"Ich habe ein tolles Bundesliga-Spiel zweier Mannschaften gesehen, die sehr viel Dynamik in ihren Reihen haben. Dortmund hat sicherlich die feinere Klinge gezeigt, aber wir haben bis zum Schluss toll gefightet. Das hat mir im Vergleich zu den ersten beiden Rückrunden-Spielen sehr gefallen", meint Hütter.

Auch wenn Dortmund vor der Pause einige gute Chancen vorgefunden hätte, sei es ein verdientes Unentschieden, weil die Eintracht nach dem Seitenwechsel noch einmal alles reingeworfen habe.

"Wir haben gegen die aktuell stärkste Mannschaft Deutschlands gespielt und uns im Rahmen unserer Möglichkeiten gut gewehrt. Wenn die Leistung so ist wie heute, können wir mit den Top-Teams mithalten. Natürlich braucht man in solchen Partien auch mal Glück, das hatten wir heute", so der 48-Jährige.

Textquelle: © LAOLA1.at

Dt. Bundesliga: Leverkusen-Sieg gegen Bayern

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare