Werder gibt nach Grillitsch-Verletzung Entwarnung

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Werder Bremen kann nach der verletzungsbedingten Auswechslung von Florian Grillitsch zur Pause gegen Hertha (2:0) Entwarnung geben.

Der ÖFB-Legionär hat einen Schlag in den Rücken bekommen. Gemäß Werders Geschäftsführer Sport, Frank Baumann, soll der 21-jährige Mittelfeldspieler bereits nächste Woche gegen den 1. FC Köln wieder zum Einsatz kommen.

Grillitsch, der im Sommer ablösefrei zu Hoffenheim wechselt, absolvierte in dieser Saison 21 Einsätze für Werder und erzielte zwei Tore.

Textquelle: © LAOLA1.at

Heidel: "Guido Burgstaller auf Spuren von Lewandowski"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare