Bayern verlieren Test gegen Arsenal

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Bayern München verliert in der Nacht auf Donnerstag das erste von drei Testspielen auf seiner USA-Reise.

Beim unterhaltsamen 1:2 (0:0) am Mittwochabend in Los Angeles gegen den FC Arsenal erzielt der kurz zuvor eingewechselte Angreifer Eddie Nketiah in der 88. Spielminute das Siegtor für die Gunners.

Torjäger Robert Lewandowski besorgte zuvor mit einem Kopfballtreffer (71.) den Ausgleich. Ein Eigentor von Nachwuchsakteur Louis Poznanski brachte die Londoner kurz nach der Pause mit 1:0 in Führung. Der 18-Jährige lenkte einen Schuss des ehemaligen Dortmunders Pierre-Emerick Aubameyang unglücklich ins eigene Tor (49.).

Bei idealen äußeren Bedingungen wurden die 26.704 Zuschauer im Stadion des MLS-Clubs Los Angeles Galaxy gut unterhalten. Viel Tempo war im Spiel, beide Mannschaften erspielten sich etliche Torchancen.

Alaba in Hälfte eins auf dem Platz

Bayern-Coach Niko Kovac setzte im ersten Test der Saisonvorbereitung in beiden Hälften verschiedene Teams ein, ÖFB-Star David Alaba stand in den ersten 45 Minuten auf dem Platz.

Angesichts des noch zu dünn besetzten Profikaders kamen sechs Nachwuchsakteure zum Einsatz. Die Neuzugänge Benjamin Pavard und Fiete Arp debütierten. Die Abwehr um Weltmeister Pavard und Niklas Süle wackelte nach der Pause doch arg.

Im torlosen ersten Durchgang scheiterte Thomas Müller bei der besten Bayern-Chance am stark reagierenden Ex-Leverkusener Bernd Leno im Arsenal-Tor (32.).

Auf der Gegenseite konnte sich auch Manuel Neuer auszeichnen, als er einen Schuss des ehemaligen DFB-Kollegen Mesut Özil aus spitzem Winkel glänzend abwehren konnte (38.). Im Rahmen des International Champions Cup treffen die Bayern in ihren weiteren Partien während der US-Tour noch auf Real Madrid und den AC Mailand.

Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesliga: Rapid will Kameruner Akono verpflichten

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare