FC Bayern kritisert das Vorgehen von Philipp Lahm

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das überraschend angekündigte Karriereende Philipp Lahms sowie die Botschaft, nicht sofort im Verein als Sportdirektor tätig werden zu wollen, stößt beim FC Bayern auf Unverständnis.

In einer ausführlichen schriftlichen Stellungnahme zeigt sich Karl-Heinz Rummenigge "über das Vorgehen Philipp Lahms und seines Beraters überrascht."

Im Rahmen des DFB-Pokal-Aufstiegs gegen den VfL Wolfsburg ließ der 33-Jährige zum Unmut des Klubs die Bombe platzen, dass er seinen Vertrag bis 2018 auflösen möchte.

Trotz der Kritik am langjährigen Bayern-Spieler wirft man dem verdienstvollen Akteur die Türe nicht zu.

Die genaue offizielle Stellungnahme des FC Bayern München ist hier zu finden:

"Der FC Bayern München ist überrascht über das Vorgehen Philipp Lahms und seines Beraters. Uli Hoeneß und ich haben in den vergangenen Monaten mit Philipp offene, intensive und konstruktive Gespräche über seine mögliche Einbindung in das Management unseres Klubs geführt.

Ende vergangener Woche hat er uns dann mitgeteilt, dass er derzeit nicht für eine Position in der sportlichen Leitung zur Verfügung stehen und seinen bis zum 30. Juni 2018 laufenden Lizenzspieler-Vertrag vorzeitig zum Saisonende auflösen möchte.

Bis gestern sind wir davon ausgegangen, dass es zu dieser Entscheidung eine gemeinsame Erklärung Philipp Lahms und des FC Bayern München geben wird.

Philipp Lahm ist seit mehr als einem Jahrzehnt ein ganz wichtiger Spieler des FC Bayern München. Wir sind überzeugt, dass unser Kapitän sich nun voll und ganz mit der Mannschaft auf die anstehenden schweren Aufgaben in der Meisterschaft, der Champions League und im DFB-Pokal konzentriert. Wir möchten klarstellen, dass für Philipp die Türen beim FC Bayern München auch künftig offen stehen."

Karl-Heinz Rummenigge
Vorstandsvorsitzender des FC Bayern München

VIDEO: Lahm erklärt seinen Rücktritt!

Textquelle: © LAOLA1.at

Knapper Sieg reicht FC Bayern München im DFB-Pokal

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare