Bayern-Absage an Arsene Wenger

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Neue Entwicklung bei der Trainersuche des FC Bayern. Arsene Wenger ist aus dem Rennen um die Nachfolge des entlassenen Niko Kovac.

Offenbar hat es am Mittwoch ein Gespräch zwischen dem Franzosen, der von 1996 bis Sommer 2018 auf der Arsenal-Bank saß, und FCB-Boss Karl-Heinz Rummenigge gegeben. Aus einem Engagement des 70-Jährigen wird aber nichts.

"Arsene Wenger hat Karl-Heinz Rummenigge am Mittwochnachmittag angerufen und grundsätzlich Interesse am Trainerposten beim FC Bayern signalisiert. Der FC Bayern schätzt Arsene Wenger für seine Arbeit als Trainer beim FC Arsenal sehr, aber er ist keine Option als Trainer beim FC Bayern München", erklärt der Verein gegenüber "Bild".

Die "Bild" spekuliert damit, dass Hansi Flick nun doch die Saison zu Ende bringen könnte.

Textquelle: © LAOLA1.at

Erling Haaland: In dieser Liga sieht ihn sein Vater in Zukunft

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare