Bayern bestätigen Interesse an Juventus-Star

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Bayern ist stets auf der Suche nach neuen Spielern.

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge bestätigt im "Corriere dello Sport", dass es bei internationalen Top-Klubs interessante Spieler gebe. "Ich denke da an jemanden wie Paulo Dybala", nennt der Bayern-Boss den Namen des Offensivmannes von Juventus Turin.

Eine Verpflichtung dürfte dennoch schwierig werden: "Das Problem ist, dass keine guten Spieler in diesem Markt verkauft werden. Entweder musst du eine Summe jenseits jeglicher Realität zahlen, oder du bekommst sie nicht."

Der 23-jährige Argentinier wird auch immer wieder mit Real Madrid oder dem FC Barcelona in Verbindung gebracht. Es ist von einer Ablösesumme jenseits der 100 Millionen Euro die Rede.

In der laufenden Saison hält Dybala bewerbsübergreifend bei 14 Toren und 7 Assists in 32 Spielen.

VIDEO - Payet glänzt mit Traum-Freistoß:

Textquelle: © LAOLA1.at

2. deutsche Liga: Robert Zulj glänzt mit Doppelpack

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare