FC Bayern: Daran hakt Heynckes-Rückkehr

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der FC Bayern München will die Rückkehr von Trainer Jupp Heynckes laut "Sport1" bis zum Wochenende unter Dach und Fach bringen. Dem 72-Jährigen liegt ein befristetes Vertragsangebot bis 2018 vor. Nur noch Detailfragen sind zu klären, heißt es aus verlässlicher Quelle.

Noch gibt es aber einen Haken: Heynckes möchte seinen langjährigen Weggefährten Peter Hermann als Co-Trainer mitbringen. Der 65-Jährige steht bei Fortuna Düsseldorf noch bis Sommer 2018 unter Vertag. Der Tabellenführer der 2. dt. Liga ist aktuell nicht bereit, Hermann ziehen zu lassen.

VIDEO: Reiner Callmund mit seiner Heynckes-Einschätzung:


Der Umworbene ist dennoch zuversichtlich. "Ich glaube schon, dass es eine Einigung geben wird", sagt Hermann nach dem Training am Freitag beim "kicker".

Er will erneut Assistent von Heynckes werden. "Es fällt mir sehr, sehr schwer. Aber mich verbindet mit Jupp Heynckes sehr viel und ich möchte ihm den Gefallen tun. Ich habe ihm viel zu verdanken und möchte ihm etwas zurückgeben."

Bayern-Verteidiger Jerome Boateng freut sich jedenfalls schon auf "Don Jupp": "Jupp Heynckes steht für sich. Wenn es zustande kommt, ist es die beste Lösung für unsere Mannschaft", so der Verteidiger.

Textquelle: © LAOLA1.at

Neues Stadion: Austria Wien hofft auf Zuschauer-Zuwachs

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare