Neven Subotic leihweise zu Köln

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der 1. FC Köln ist nach dem Abgang von Mergim Mavraj (HSV) auf der Suche nach einem Verteidiger bei Borussia Dortmund fündig geworden.

Neven Subotic wechselt leihweise bis zum Saisonende zur Elf von Trainer Peter Stöger nachdem der Medizincheck am Donnerstag positiv verlaufen ist.

Der Serbe war lange Zeit verletzungsbedingt - unter anderem wurde ihm eine Rippe entfernt - außer Gefecht. Ein Wechsel im Sommer zu Middlesbrough war am Medizincheck gescheitert.

Der Innenverteidiger stand seit 2008 in den Reihen des BVB, für den er 192 Ligaspiele (15 Tore) bestritt.

FC-Trainer Peter Stöger: "Wir freuen uns alle auf Neven und seine Zeit bei uns. Seine Jahre in Dortmund waren von herausragenden Erfolgen geprägt, er war an den Titelgewinnen maßgeblich beteiligt. Inzwischen liegt eine nicht ganz so einfache Zeit hinter ihm. Diese Situation hat es uns überhaupt erst erlaubt, uns mit ihm zu beschäftigen. Wir sind überzeugt davon, dass Neven Subotic für unsere Mannschaft im kommenden halben Jahr ein wichtiger Spieler sein kann."

"Als ehrgeiziger Profi gilt mein Fokus ab heute zu 100 Prozent dem 1. FC Köln. Ich will wieder in der Bundesliga Fußball spielen – das treibt mich an", so die neue Nummer 2 der Domstädter.


Textquelle: © LAOLA1.at

Nach Salafisten-Kritik: Darmstadt zieht Konsequenzen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare