Ramos über Granada nach China

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Abgang von Adrian Ramos, der sich zuletzt schon abgezeichnet hat, ist nun durch.

Der kolumbianische Stürmer wird von Borussia Dortmund bis zum Saisonende an den spanischen Erstligisten FC Granada verliehen, ehe er im Sommer dann zu Chongqing Dangdai Lifan FC für etwa zehn Millionen Euro verkauft wird. Beide Klubs haben denselben chinesischen Besitzer.

"Ramos lag bereits im vergangenen Jahr ein lukratives Angebot aus China vor. Als er in diesem Winter erneut mit dem Wunsch an uns herangetreten ist, den Klub zu verlassen und nach China zu wechseln, haben wir uns dazu entschieden, diesem Wunsch stattzugeben, zumal es sich um ein äußerst werthaltiges Angebot für einen Spieler handelt, der am vergangenen Sonntag seinen 31. Geburtstag gefeiert hat", meint BVB-Sportdirektor Michael Zorc.


Supertalent Isak: "Deshalb BVB und nicht Real"

Textquelle: © LAOLA1.at

Schalke holt Wolfsburgs Daniel Caligiuri

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare