Schlägerei? Schuster sei "im Bad ausgerutscht"

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Zuletzt machten diverse Spekulationen die Runde, wovon das Cut unter dem Auge des gefeuerten Augsburg-Trainers Dirk Schuster stammen könnte.

In der "Sport Bild" versucht nun Schusters Berater Ronny Zeller Gerüchte über eine etwaige Schlägerei zu entkräften.

"Die Diskussionen um Dirk Schuster sind ungeheuerlich. Dirk kam mit einem starken Magen-Darm-Infekt zurück vom Auswärtsspiel in Hamburg. Er ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag in seinem Bad in der Wohnung in Augsburg ausgerutscht und hat sich an einem Regal mit dem Kopf angeschlagen, daher das Cut. Was ansonsten berichtet oder angedeutet wird, ist Schwachsinn und nicht nachzuvollziehen", wird Zeller zitiert.

Auch FCA-Geschäftsführer Stefan Reuter meint, dass er von einer Schlägerei nichts wüsste.

Textquelle: © LAOLA1.at

Draxler als Zankapfel wider Willen

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare