Deutsche Bundesliga: Drei ÖFB-Stars im Einsatz?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

In der deutschen Bundesliga steht am Sonntag zunächst das Duell der Tabellennachbarn Leverkusen und Wolfsburg am Programm. Anschließend empfängt Werder Bremen, die Gladbacher Borussia (ab 15.30 Uhr hier im LIVE-Ticker).

In beiden Partien könnten ÖFB-Legionäre zum Einsatz kommen. Ein Einsatz von Julian Baumgartlinger bei Leverkusen ist jedoch fast ausgeschlossen. Erst zwei Mal stand er für die Rheinländer in dieser Spielzeit auf dem Rasen, in der letzten Runde nicht einmal im Kader.

Der Bremer Kapitän Zlatko Junuzovic kehrte nach überstandener Verletzung in der letzten Runde für eine knappe halbe Stunde zurück aufs Feld und kann sich Hoffnungen auf einen Startplatz machen. Florian Kainz, der für Werder bisher sechs von sieben Spielen von Anfang an bestritt, wird wohl für Junuzovic weichen.

Bayer Leverkusen - VfL Wolfsburg

Beide Teams haben hohe Ansprüche, denen sie bereits in der letzten Saison nicht gerecht werden konnten, in dieser Spielzeit droht ein ähnliches Schicksal. Wolfsburg hat bereits den Trainer gewechselt, in Leverkusen ist Heiko Herrlich nicht unumstritten.

Das Spiel gilt als Gradmesser und beide brauchen einen Dreier um den Anschluss nach oben nicht zu verlieren.

Leverkusen im Vorteil

Die Werkself ist zu Hause noch ungeschlagen, holte sieben ihrer acht Punkte im eigenen Stadion. Außerdem verlor Bayer 04 nur eines der bisher 20 Heimspiele gegen Wolfsburg.

Glaubt man der Statistik, dürfen wir uns auf eine ereignisreiche Parie freuen: In den letzten acht Duellen zwischen Leverkusen und dem VfL fielen im Schnitt 4,6 Tore.

Werder Bremen - Borussia Mönchengladbach

Die Gastgeber sind, gemeinsam mit Stögers 1.FC Köln, als einziges Team noch ohne Sieg. Sollte das heute endlich gelingen könnte man aber bis auf Rang 14 vorstoßen. Gegner Gladbach will sich mit dem ersten Auswärts-Dreier auf den angestrebten Europa-League-Plätzen einreihen.

Favorit Gladbach

Die letzten drei Aufeinandertreffen entschieden die Fohlen für sich. Trainier Dieter Hecking lehnt die Favoritenrolle jedoch ab und stellt fest: "Alle Spiele der Bremer waren eng. Sie sind defensiv deutlich stabiler als letzte Saison." Im Fokus steht heute unter anderem Gladbachs Angreifer Raffael: In den letzten sechs Spielen gegen Werder traf der Brasilianer sieben Mal.

Ab 15.30 Uhr könnt ihr die beiden Sonntagspartien hier im LIVE-Ticker mitverfolgen.


Textquelle: © LAOLA1.at

Ultimatum für Peter Stöger? So denkt der 1. FC Köln

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare