Stöger: "Aubameyang-Wechsel nicht fix"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Beim 2:0-Testspiel-Erfolg seiner Dortmunder gegen Fortuna Düsseldorf beim Trainingscamp in Marbella (Spanien) konnte Pierre-Emerick Aubameyang nicht mitwirken.

"Er hat am Samstag sein eigenes Programm gemacht und ein bisschen was nachgeholt. Ich habe den Eindruck, dass es ihm gut geht und er zufrieden ist", klärt Coach Peter Stöger über den Zustand seines Superstars auf.

Warum der Wiener die Zufriedenheit des Gabuners hervorhebt, ist mit einem Blick auf die aktuelle Gerüchteküche offensichtlich: Aubameyang wird wieder einmal mit einem Transfer nach China in Verbindung gebracht. Meldungen des größten chinesischen Sport-Portals Sina.com, wonach der Wechsel des Stürmers im Sommer zum chinesischen Serienmeister Guangzhou Evergrande bereits fix ist, folgten alsbald Dementi von Sportdirektor Michael Zorc.

Trainer Stöger, der naturgemäß auch nach seinem Schützling befragt wurde, reagiert gegenüber dem "kicker" gewohnt pragmatisch auf die Thematik: "Ich weiß, dass der Wechsel nicht fix ist, sonst hätte ich diese Info schon bekommen", lacht der Wiener.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at

Offiziell! Philippe Coutinho wechselt zum FC Barcelona

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare