BVB: Aubameyang soll sich mit PSG einig sein

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Bei Borussia Dortmund steht der Abgang von Pierre-Emerick Aubameyang offenbar unmittelbar bevor.

Laut Informationen der "Sport Bild" hat sich der 27-Jährige mit Paris Saint Germain über einen Vierjahres-Vertrag mit 14 Millionen Euro Gehalt pro Jahr geeinigt. Der BVB rechnet mit einer Transfersumme von rund 70 Millionen Euro.

Wie der Pay-TV-Sender "beIN Sports", der dem Präsidenten von PSG gehört, berichtet, soll sich Aubameyang bereits eine Villa im Nobelvorort Neuilly-sur-Seine gekauft haben.

Ersatz aus Argentinien?

Auf der Suche nach einem Ersatz könnten die Dortmunder in Argentinien fündig geworden sein. Nicolas Alario (24), der aktuell mit River Plate um den Titel und die Copa Libertadores kämpft, soll bei den Borussen hoch im Kurs stehen.

Der BVB ließ den Mittelstürmer, der auch als hängende Spitze agieren kann, mehrfach beobachten.

Textquelle: © LAOLA1.at

Tauscht RB Salzburg zwei Spieler für Sturms Lykogiannis?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare