HSV siegt trotz Burgstaller-Tor gegen Schalke

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Hamburger SV lebt! Am 29. Spieltag der deutschen Bundesliga holen die Hansestädter mit einem 3:2 gegen den FC Schalke 04 den ersten Sieg seit November 2017.

Naldo bringt Schalke zu Beginn in Führung: Der Brasilianer bringt den Ball über die Linie. Sein Abschluss war wohl eine Mischung aus Kopfball und Handspiel (9.). Die Führung der Gäste hält aber nicht lange, denn Filip Kostic köpft nach Unstimmigkeiten in der Schalke-Defensive zum Ausgleich ein (17.).

Ex-Schalker Lewis Holtby dreht in der 52. Minute das Spiel. Guido Burgstaller staubt nach geblocktem Goretzka-Schuss zum Ausgleich ab (63.).

Aaron Hunt wird für den HSV zum Matchwinner. Der Deutsche wird von der Schalke-Defensive nicht attackiert, legt sich den Ball zurecht und lässt Fährmann mit einem scharfen Distanzschuss keine Chance (84.).

Der HSV setzt sich auf Platz 17, der Abstand auf den Relegationsplatz beträgt nur mehr fünf Punkte. Schalke bleibt auf Platz zwei.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid Wien besiegt St. Pölten bei Kühbauers Premiere

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare