Nicht Favre: BVB scheint Trainer gefunden zu haben

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Borussia Dortmund soll auf der Suche nach einem Nachfolger für Ex-Trainer Thomas Tuchel fündig geworden sein.

Laut "L'Equipe" ist sich der BVB mit Giovanni von Bronckhorst einig. Lucien Favre, bis zuletzt als Top-Kandidat gehandelt, ist demnach aus dem Rennen - wie berichtet gibt dessen Arbeitgeber OGC Nizza den Schweizer nicht frei.

Van Bronckhorst steht bei Feyenoord Rotterdam jedoch ebenfalls noch langfristig (2019) unter Vertrag. Der ehemalige Linksverteidiger führte Feyenoord in der abgelaufenen Saison zum ersten Meistertitel seit 1999.

Damit könnte der steile Aufstieg des ehemaligen niederländischen Nationalteamspielers weitergehen. Erst 2010 beendete van Bronckhorst seine aktive Karriere, heuerte dann als Co-Trainer bei Feyenoord an.

2015 wurde er zum Cheftrainer bestellt und holte mit dem Pokal gleich in seiner ersten Saison einen Titel. In seinem zweiten Jahr folgte nun die Meisterschaft.

Indes berichtet der "Blick", dass Favre dem BVB bereits abgesagt hat.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid-Fans mit Botschaft an den ORF

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare