Düsseldorf erhält bei Nicht-Aufstieg Entschädigung

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Verpasst Zweitliga-Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf in dieser Saison den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga, muss der deutsche Rekordmeister Bayern München den Rheinländern eine Entschädigung zahlen.

Wie die "Bild"-Zeitung am Mittwoch berichtete, würden 250.000 Euro fällig, wenn Düsseldorf nicht aufsteigt. Diese Summe sei Teil der Vereinbarung über die Ablöse für den ehemaligen Co-Trainer Peter Hermann.

Insgesamt zwei Milionen für Heynckes' Wunschkandidat

Die Information bestätigt Gerüchte, mit Zuschlägen erhöhe sich die Abösesumme auf zwei Millionen Euro.

Den 65-jährigen Hermann hatten die Bayern vor wenigen Tagen als Assistent für Cheftrainer-Rückkehrer Jupp Heynckes verpflichtet. Die fixe Ablöse für Hermann soll 1,75 Millionen Euro betragen - plus die mögliche Nachzahlung.

Heynckes und sein Wunschassistent Hermann arbeiteten bereits bei Bayer Leverkusen zusammen und konnten 2013 mit den Bayern das Triple holen, ehe sich Heynckes in den vermeintlichen Ruhestand verabschiedete.

Textquelle: © APA/LAOLA1.at

Mentor verrät: Jürgen Klopp wollte zu Manchester United

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare