Willi Orban wird neuer Kapitän bei RB Leipzig

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Abwehrchef Willi Orban löst Dominik Kaiser bei RB Leipzig als Kapitän ab.

"Willi ist prädestiniert für das Amt. Er hat eine große Akzeptanz im Team und auch meine große Wertschätzung. Er geht immer voran und steht für unsere Philosophie", erklärt Trainer Ralph Hasenhüttl seine Entscheidung.

Der 50-Jährige wollte unbedingt einen Stammspieler in dieser Rolle sehen. Diese verlor Kaiser in der vergangenen Saison. Der Mittelfeld-Akteur kam nur mehr sporadisch zum Einsatz.



Bereits in der Vorsaison und in der gesamten Vorbereitung hatte Orban den Champions-League-Teilnehmer als Ersatz-Kapitän angeführt.

Premiere im DFB-Pokal

Seine offizielle Premiere als Kapitän erlebt Innenverteidiger Orban am Sonntag in der Erstrunden-Partie des DFB-Pokals (15.30 Uhr/live Sky) beim Sechstligisten SF Dorfmerkingen.

Dort möchte sich der deutsche Vizemeister eine Schmach wie in der Vorsaison ersparen, als man im Sachsen-Derby bei Dynamo Dresden im Elfmeterschießen verlor.

"Wir wollen das Spiel seriös angehen, die Vorfreude ist riesig. Wir wollen von Beginn an zeigen, dass es keine Zweifel gibt, wer in die zweite Runde einzieht", betonte Orban.

>>>Supercopa: Hinspiel FC Barcelona gegen Real Madrid am 13. August (22 Uhr) im LIVE-STREAM bei LAOLA1<<<

Textquelle: © LAOLA1.at

Federer/Nadal - ein Showdown wie in Hollywood

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare