1.FC Köln gewinnt Kellerduell gegen den HSV

Aufmacherbild Foto: © getty
 

"Big Points" für den 1.FC Köln am 19. Spieltag der Bundesliga. Die Domstädter können auch ihr drittes Spiel in Folge gewinnen und schlagen den HSV auswärts im absoluten Kellerduell 2:0.

Die beiden Teams treten zu Beginn überhaupt nicht wie Abstiegskandidaten auf, besonders die Hamburger können mit einer schnellen, druckvollen Anfangsphase überzeugen.

Den ersten Treffer des Abends erzielen jedoch die Kölner. Winter-Neuzugang Simon Terodde steht nach einem von Osako verlängerten Eckball am Fünfer genau richtig und drückt die Kugel über die Linie (27.).

Danach wirken die "Rothosen" gebrochen und versuchen mit Gewalt auf den Ausgleich zu drücken.

Den einzig zu Ende gespielten Konter des zweiten Durchgangs verwertet erneut Terodde zu seinem dritten Treffer im zweiten Spiel für die Kölner (67.).

Die Kölner schnuppern damit wieder mit "nur" vier Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz am Klassenerhalt, dem HSV fehlt als Vorletzter auf eben jenen ein Zähler.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at

SC Freiburg schlägt RB Leipzig durch Corner-Doppelschlag

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare