"Sky" verkündet Schmidt-Entlassung zu voreilig

Aufmacherbild Foto: © getty
 

"Eine Riesen-Sauerei", beschreibt Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler die Berichterstattung von "Sky" über den angezählten Trainer Roger Schmidt.

Der Fernsehsender hatte kurz vor dem Bundesliga-Spiel gegen Frankfurt (3:0) gemeldet, dass eine Bayer-Sitzung die Entlassung des Ex-Salzburg Coachs offiziell beschlossen hat.

Ein Irrtum, so Geschäftsführer Michael Schade zu "Bild": "Es hat weder die Sitzung noch den Beschluss gegeben. Da wurden Grenzen überschritten."

"Sky" entschuldigte sich.

"Wir haben einen Fehler gemacht und haben uns bereits im Stadion unmittelbar nach der Partie entschuldigt."

Die Leverkusen-Verantwortlichen hatten zuvor alle Interview-Anfragen von Sky aus Protest abgelehnt.


Ein anderer Bundesliga-Trainer ist hingegen mit seiner Mannschaft unzufrieden:

Textquelle: © LAOLA1.at

Schuss-Maschine Burgstaller ein Kandidat für Koller?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare