Boyd-Doppelpack bei irrem Remis

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Am 15. Spieltag der 2. Deutschen Bundesliga bekommen die Fans in Berlin einiges geboten: Union und der SV Darmstadt trennen sich 3:3.

Durch Prömel (39.) und Polter (58./Elfmeter) gehen die Gastgeber zwei Mal in Führung, aber Ex-Rapidler Terrence Boyd gleicht beide Führungen aus (51.,61.).

Kempe (66.) sorgt vom Punkt für die erste Führung des Absteigers, verursacht wird der Strafstoß von Christopher Trimmel, der durchspielt. In der letzten Aktion sorgt ein Rosenthal-Eigentor für die Punkteteilung.

Christoph Schösswendter beobachtet das Spiel ebenso wie Michael Gspurning von der Union-Bank. Die Berliner halten den Aufstiegs-Relegationsplatz, können am Wochenende aber von Nürnberg verdrängt werden. Auf Tabellenführer Holstein Kiel und Fortuna Düsseldorf fehlen je vier Zähler, dieser Abstand könnte sich noch vergrößern.

Im zweiten Spiel des Abends feiert der 1. FC Heidenheim ein 2:1 beim SV Sandhausen (ohne Stefan Kulovits/Armbruch). Glatzel (48.) und Verhoek (73.) drehen das Spiel nach der Führung durch Knipping (28.). Heidenheim ist 13. (18 Punkte), Sandhausen Sechster (21 Zähler).

Textquelle: © LAOLA1.at

Werder muss gegen Leipzig auf Zlatko Junuzovic verzichten

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare