Sandhausen-Verteidiger erleidet Schädelbruch

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Ein Zusammenprall mit Fortuna Düsseldorfs Genki Haraguchi am Freitag bei der 0:1-Niederlage von SV Sandhausen hat für Rechtsverteidiger Philipp Klingmann schwerwiegende Folgen.

Wie Untersuchungen in der Uniklinik Düsseldorf, in die der Teamkollege von Stefan Kulovits nach der unschönen Aktion kurz nach Wiederbeginn umgehend gebracht wurde, ergeben, erleidet der 29-Jährige einen Schädelbruch.

"Philipp wird zu weiteren Untersuchungen die nächsten Tage noch in der Düsseldorfer Uniklinik bleiben. Verein und Mannschaft sind mit ihren Gedanken bei ihm und wünschen ihm baldige Genesung, die natürlich absolut im Vordergrund steht", meint SVS-Geschäftsführer Otmar Schork.

Etwas glimpflicher kommt sein Kontrahent Haraguchi davon, der mit einer Gehirnerschütterung laut Angaben der Düsseldorfer "bis auf Weiteres" nicht am Training des Tabellenführers teilnehmen wird können.

Textquelle: © LAOLA1.at

Marc Janko vor Engagement beim FC Lugano

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare