Wehen Wiesbaden und Heinz Lindner siegen zu Null

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Erfolgserlebnis für ÖFB-Keeper Heinz Lindner und Wehen Wiesbaden am 19. Spieltag der 2. deutschen Bundesliga. Im Abstiegskampf feiert der ÖFB-Legionär einen 1:0-Heimsieg über Erzgebirge Aue.

Bereits in der 14. Minute bringt Außenbahnspieler Chato den Aufsteiger per Volley nach einem Eckball in Front. Die Führung des Lindner-Klubs gerät bis zum Halbzeitpfiff kein einziges Mal in Gefahr, die Partie plätschert dahin.

Nach dem Seitenwechsel sorgt ein Platzverweis für Wehen-Kicker Mrowca nochmals für Spannung (68.). Die Überzahl kann Aue sofort in ein Tor ummünzen, jedoch steht der vermeintliche Torschütze Testroet im Abseits (73.).

Die letzten Offensivbemühungen verlaufen im Sand, Wehen kann den knappen Sieg über die Zeit retten.

In der Tabelle klettert Wiesbaden (20 Pkt.) vorerst auf den Relegationsplatz, Aue (29) ist Sechster.

Ebenso erfolgreich zeigt sich Greuther Fürth, das den FC St. Pauli mit 3:0 besiegt. Jahn Regensburg behält gegen Hannover 96 mit einem 1:0 die Oberhand.

Spielplan/Ergebnisse >>>

Tabelle >>>

ÖFB-Legionäre im Check

Heinz Lindner (Wehen) - spielt durch

Dominik Wydra (Aue) - auf der Bank

Philipp Zulechner (Aue) - auf der Bank

Textquelle: © LAOLA1.at

2. Liga: FC Dornbirn holt Christopher Drazan in die Heimat zurück

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare