news

Zulj schießt Union Berlin auf Platz drei

Österreicher erzielt wegweisenden Führungstreffer im Schlager der Runde.

Zulj schießt Union Berlin auf Platz drei Foto: © getty

Robert Zulj schießt den 1. FC Union Berlin in der 2. deutschen Bundesliga auf den dritten Tabellenplatz. Der 27-jährige Oberösterreicher erzielt im Schlager der 31. Runde gegen den Hamburger SV den wegweisenden Führungstreffer (46.). Im Finish besorgt Grischa Promel den 2:0-Endstand (84.) für die Hauptstädter.

Damit verdrängen die Berliner die nun punkegleichen Hanseaten dank der um 13 Treffer besseren Tordifferenz vom Relegations-Platz.

Neuer Zweiter ist der SC Paderborn, der gegen Heidenheim dank einem Doppelpack von Christopher Antwi-Adjej (52., 59.) und einem Treffer von Bernard Tekpetey (92.) einen 3:1-Heimsieg feiert. Den Ehrentreffer der Gäste erzielt Robert Andrich (93.)

Zulechner trifft und verletzt sich

Ein Wellenbad der Gefühle setzt es für Philipp Zulechner beim 3:2-Heimsieg von Ergebirge Aue gegen VfL Bochum. Zunächst bringt der ehemalige Austria- und Sturm-Goalgetter die Gastgeber bereits in der siebenten Minute in Führung, 14 Minuten später muss Zulechner allerdings verletzt vom Platz.

Pascal Trestroet erhöht dennoch auf 2:0 (38.), kurz vor der Pause gelingt Lukas Hinterseer der Anschlusstreffer für die Bochumer (44.). Nach Seitenwechsel stellt Silvere Ganvoula auf 2:2.

Ein von Dimitrij Nazarov verwandelter Elfmeter beschert den Gastgebern dann aber doch noch die drei Punkte (90.).

Kommentare